THOMAS BÜHLER SCHREINEREI SPAICHINGEN

Die Errichtungsdauer eines Blockhauses

Ein Hausbau ist ein großes Projekt, das seine Zeit in Anspruch nimmt, sowohl in der Planung als auch in der Umsetzung. Für die Projektgestaltung und für die Beantragung einer Baugenehmigung werden durchschnittlich 3 Monate benötigt. Aber dann kann mit den Bauarbeiten begonnen werden. Bei einem Blockhaus von unserem Servicecenter können Sie sich jedoch über eine verhältnismäßig kurze Bauzeit im Vergleich zu anderen Bauverfahren freuen. Die Dauer der Bauarbeiten hängt von verschiedenen Faktoren ab. Die wichtigsten davon sind die Größe des Projekts, die Komplexität und der Standort. Die komplette Errichtung eines durchschnittlichen Wohnhauses (150–200 qm) dauert ungefähr 6 Monate.

Die Errichtung eines Hauses kann grob in folgende Abschnitte unterteilt werden:

  • 1. der Fundamentbau (0,5–1 Monat)
  • 2. der Hausgerüstbau (2–3 Monate)
  • 3. Innenarbeiten und Sonderteile (2–3 Monate).


Die Errichtung des Hausgerüstes dauert genau so lange wie die Innenarbeiten. Dies ist insbesondere auf die kurze Errichtungsdauer der Blockwände zurückzuführen, die nur einige Tage in Anspruch nimmt. Das Fundament sollte, in einer warmen Jahreszeit gebaut werden. Alle anderen Bauetappen können ohne Probleme das ganze Jahr hindurch ausgeführt werden. Somit entstehen sowohl dem Bauherrn als auch dem Bauunternehmer mehr Möglichkeiten in der Gestaltung des Zeitplans. Lassen Sie sich jetzt von unseren Experten zur Bauplanung beraten.